Ja-Haltung

Ja-Haltung für ein positives Leben

Ja. Dieses kleine, fast unscheinbare Wort hat eine Macht, die sich manchmal schwer begreifen lässt. „Ja“ ist eines der wirkungsmächtigsten und auch einflussreichsten Wörter in unserer Sprache. Auch in der Ratgeberliteratur überschlagen sich die Beiträge zu diesem Wort. Ja zum Leben, Ja zu Veränderung, Ja zur Entspannung und so weiter.

Warum ist eine Ja-Haltung wichtig?

Nun stellt sich die Frage: Was steckt hinter diesem Power-Wort? Diese Frage ist einfach zu beantworten: Ein Ja beeinflusst unser Gehirn und unsere Ressourcen!
Dahinter steckt das sogenannte „Priming“. Dieser Begriff stammt aus dem NLP und bedeutet, dass schon das Aussprechen oder das Denken eines Wortes die Haltung eines Menschen verändern kann. So können Einstellungen gegenüber einem Gegenstand oder einer Situation allein durch das „Ja“ gesteuert werden.

Nehmen wir mal an, Sie stehen vor einer sehr schwierigen Aufgabe oder Sie müssen zu einem Meeting, auf das Sie absolut keine Lust haben. Das sind Situationen, in denen Sie schon von Anfang an eine ablehnende Haltung annehmen. Durch diese Annahme aktivieren Sie Netzwerke in Ihrem Gehirn.

Ja-Haltung-Resilienz width=

Mit einer guten Ja-Haltung gewinnen wir innere Stärke und Resilienz.

Diese Netzwerke können Sie nun zum Positiven nutzen! Zum Beispiel mit einem „Ja“, entweder ausgesprochen oder gedacht. Ein zusätzliches Nicken unterstützt die Wirkung noch. Dadurch aktivieren Sie in ihrem Gehirn Ihre Aufnahmefähigkeit und schaffen ebenfalls einen Zugang zu Ihren Ressourcen.

Ja-Haltung macht resilient

Eine positive Grundhaltung ist die Basis für einen gesunden Optimismus. Optimismus ist eine Säule der Resilienz und stärkt die innere Widerstandskraft gegen Stress. Außerdem hat eine Ja-Haltung sowohl psychische als auch physische Auswirkungen auf den Menschen.

Probieren Sie es das nächste Mal, wenn Sie demotiviert sind, doch einfach einmal aus: Sagen Sie ganz bewusst „Ja“! Sie werden merken, dass die Aufgabe nicht mehr ganz so gewaltig erscheint und das Meeting geht besser aus, als angenommen. Machen Sie sich selbst ein positives Gefühl.

Und das durch ein kleines, unscheinbares Wort: JA!


Sebastian Mauritz, M.A. Systemische Beratung, ist einer der führenden Resilienzexperten Deutschlands. Er ist 5-facher Fachbuchautor, Keynote-Speaker, Resilienz-Lehrtrainer, Systemischer Coach, Vorstand in vielen Coach- und Trainer-Verbänden und Unternehmer. Seine Schwerpunkte liegen im Bereich individuelle Resilienz und Prosilienz®, resilienter Führung und Teamresilienz. Im Jahr 2020 hat er den ersten Resilienz-Online-Kongress initiiert und hat sich in diesem Rahmen mit über 50 anderen Resilienz-Expert*innen ausgetauscht (www.resilienz-kongress.de).

1 Kommentar zu „Ja-Haltung“

  1. Pingback: Das richtige Mindset für Resilienz entwickeln - Resilienz-Akademie

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top