Jetzt ein Resilienztraining buchen

Werden Sie Trainer/in oder Coach für die Zukunftskompetenz Resilienz

Von Resilienz haben Sie schon gehört? Viele Fakten, eine Vielzahl an Informationen rund um dieses Thema prasseln auf Sie ein, wenn Sie versuchen einen umfangreichen Überblick zu gewinnen.
Wir als Resilienz-Akademie haben es uns zum Ziel gesetzt, Ihnen hier ein umfangreiches Trainingsprogramm rund um die Themen Stress, Burn-out Prävention und ganzheitliches Leben anzubieten. Eben ein umfangreiches Resilienztraining, dass Ihnen dabei hilft den eigenen Zugang zu ihren Ressourcen zu finden und diese effektiv und ganzheitlich zu nutzen
Sebastian Mauritz hat gemeinsam mit seinem Team mehrere Programme entwickelt, die dabei helfen Resilienz erfolgreich zu trainieren und auch an andere weiterzugeben. Diese möchten wir Ihnen hier im Folgenden vorstellen.

Wir freuen uns Sie im Rahmen eines Resilienztrainings kennenlernen zu dürfen.

Unsere aktuellen Resilienztrainings & Formate

Resilienz-Trainer*in

Sie möchten Resilienz-Trainer*In werden? Diese Weiterbildung ist das Herzstück unserer Ausbildungen. Innerhalb von acht Tagen lernen Sie die Grundlagen der Resilienz kennen und sind anschließend selbst in der Lage ein Resilienztraining erfolgreichen durchzuführen und die grundlegenden Inhalte - die Resilienz-Basics -  zu vermitteln. So ist diese Ausbildung ein wichtiger Pfeiler einer jeden Trainertätigkeit rund um die zukunftsrelevanten Themen Resilienz, Stress und Burn-out Prävention. Werden Sie jetzt Resilienz-Trainer*in und machen so einen wichtigen Schritt.

Resilienz-Coach*in

Sie möchten Resilienz-Coach*in werden? Auch die Ausbildung zum Coach dauert wie beim Trainer insgesamt acht Tage. Wie auch der Trainer, beginnt die Ausbildung zum Coach mit der Grundausbildung Resilienz-Basic. Diese dauert vier Tage. Wenn Sie sich anschließend dazu entscheiden, eine Ausbildung zum Coach zu machen, können Sie dies unabhängig von der Trainer-Ausbildung angehen. Als Resilienz-Coach sind sie in der Lage passgenau alles aus dem Themenbereich der Resilienz in ihre Coachings einfließen zu lassen. Es handelt sich um eine wertvolle Ergänzung rund um das Training und das Coaching.

Resilenz--Lotse (SMA) ®

Sie möchten Resilienz-Lotse (SMA)® werden und mit einem preisgekrönten Konzept die Resilienz in Ihrer Firma fördern? Resilienz-Lotsen (SMA)® arbeiten im Unternehmen an der Resilienz der Mitarbeiter*innen. Sie fördern diese durch kleine Interventionen, die sich in erster Linie auf den Arbeitsalltag beziehen. Sie stiften Sinn, sozialen Austausch und helfen bei der Verwirklichung im Beruf. So leisten sie einen wichtigen Beitrag zur Unternehmenskultur und senken nachhaltig den Krankenstand. Dies spart jedem Unternehmen Kosten.

 

Resilienz ist die Kernkompetenz für ein gesundes und zufriedenes Leben. Durch ein Resilienztraining lernen Sie Ihre eigenen Ressourcen zu aktivieren und somit stärken Sie Ihre innere Widerstandskraft.
Mit Themen wie Stressbewältigung, Burnout-Prävention und Gesundheitsförderung bieten wir als Resilienz-Akademie Ihnen ein umfassendes Trainingsangebot, mit dem Sie Resilienz stärken können und lernen Ihr Wissen weiterzugeben.

Was macht ein Resilienztraining aus?

Im Resilienztraining lernen Sie Resilienz als wegweisende Fähigkeit kennen, die zu einem erfüllten und gesunden Leben führt. Dafür setzten Sie sich mit Stressbewältigung und Burnout-Prävention auseinander. Wie kann ich flexibel mit Stress umgehen und auch in Krisen stark bleiben?
Sie lernen sich selbst und Ihre Reaktionen besser kennen. Das Resilienztraining schult die Wahrnehmung und stärkt Ihre Achtsamkeit. Dadurch lernen Sie, Dinge anders zu betrachten, Ihren Fokus anders zu legen und somit Belastungen und Veränderungen als weniger problemreich wahrzunehmen.

Außerdem lernen Sie die wichtigsten Bestandteile der Resilienz kennen und erfahren, wie Sie diese einzeln oder verbunden in Ihrem Leben trainieren können. Dieses Wissen können Sie nach abgeschlossener Ausbildung weitergeben und so einen Teil dazu beitragen, das Leben resilienter zu machen.

Im Resilienztraining bekommen Sie Techniken und Methoden an die Hand, mit der Sie Ihre eigene und die Resilienz anderer stärken und trainieren können. Sie lernen Übungen, um Ihr Wohlbefinden zu fördern und Ihren Schutzschild gegen Stress zu stärken.

Wer führt das Resilienztraining durch?

Mit Sebastian Mauritz bildet sie ein erfahrener Resilienz-Trainer aus.

Ein Resilienztraining besteht aus den Teilnehmenden und dem Resilienz Trainer. Wenn Sie selbst Trainer oder Trainerin werden wollen, handelt es sich um einen Lehrtrainer, der Ihnen die Trainingskompetenzen vermittelt. Sie erfahren während des Trainings, wie es ist, Teilnehmender zu sein und bekommen gleichzeitig den Blick hinter die Kulissen.

Die Resilienz Akademie hat mit der Steinbeis+Akademie darüber hinaus einen zusätzlichen Zertifikatslehrgang Certificate of Advanced Studies CAS – Ausbildung zum Resilienz-Trainer erarbeitet, der optional auch den Erwerb eines Steinbeis+Akademie-Zertifikats zum Resilienz-Trainer mit Zusatzzertifikat der Steinbeis+Akademie ermöglicht.

Wie läuft so ein Resilienztraining ab?

Die Grundlage aller Resilienztrainings der Resilienz-Akademie ist die Resilienz Basic Ausbildung. In den 4 Seminartagen lernen Sie die relevanten Grundlagen der Resilienz. Zudem kommen Sie in einen besseren Kontakt mit sich selbst und erfahren, was Stress und innere Widerstandskraft für Sie bedeuten.

Darauf aufbauend können Sie sich selbst zum Resilienz-Trainer/ zur Resilienz-Trainerin ausbilden lassen. In weiteren 4 Seminartagen werden Ihnen Vermittlungskompetenzen der Erwachsenenbildung nähergebracht und Sie lernen Ihr Wissen über Resilienz mit anderen Menschen zu teilen. Somit erwerben Sie die Stützpfeiler der Trainertätigkeit und können Ihre eigene Trainings- und Beratungskompetenzen erweitern.

Sie wollen lieber in Einzelgesprächen, statt mit Gruppen arbeiten? Dann ist die Ausbildung zum Resilienz-Coach genau das Richtige. Die findet anschließend an die Resilienz-Basic Ausbildung und unabhängig von der Trainer Ausbildung statt. Hier lernen Sie im Resilienztraining, wie Sie in Themen rund um Stress und Resilienz im Coaching und der Einzel-Beratung einbringen können. Diese Ausbildung dauert ebenfalls 4 Seminartage.

Außerdem bieten wir von der Resilienz-Akademie Ihnen die Möglichkeit Resilienz in Ihr Unternehmen zu bringen und damit ein gesundes und erfolgreiches Arbeitsumfeld zu schaffen. Mit der Ausbildung zum Resilienz-Lotse (SMA) ® bringen Sie Resilienz in die Unternehmenskultur und schaffen ein effizientes und motiviertes Arbeiten.

Was sind Inhalte des Resilienztrainings?

In jeder Ausbildung der Resilienz-Akademie lernen Sie die Grundlagen der Resilienz kennen. Dazu gehören die wesentlichen Bestandteile eines resilienten Lebens. Das bedeutet Sie lernen, wie wir Menschen ‚funktionieren‘ und über welche Wege wir unsere Resilienz stärken können. Sie lernen Übungen zur Achtsamkeitssteigerung, Wahrnehmung und Kommunikation kennen.

Des Weiteren liegt der Fokus auf dem Thema Stress und Stressbewältigung. Im Resilienztraining geht es darum, dass Sie Ihren persönlichen Stress, ob beruflich oder privat lernen einzuschätzen, um ihm flexibel begegnen zu können. Dafür lernen Sie, was Stress überhaupt ist, wie er entsteht und wie er sich im Körper bemerkbar macht. Sie lernen Sofort-Hilfe Maßnahmen bei Stress und Methoden Langzeitstress zu verhindern. Damit schaffen Sie eine Grundlage der Burnout-Prävention.

Außerdem lernen Sie sich selbst kennen und setzen sich mit Ihren Werten auseinander. Sie erfahren, warum Werte so wichtig für unsere Ziele und unsere Motivation sind. Und Sie lernen durch Ihre Werte besser Ihre Ziele zu erreichen.

Im Training steigern Sie Akzeptanz und Achtsamkeit und fördern damit Ihre persönliche Resilienz.

Mit Übungen wie:

  • Klopfen
  • One-Minute-Meditation
  • Ressourcenaktivierung
  • Stressfass
  • Kurbeln
  • Emotionsregulation

Im Resilienztraining bekommen Sie nicht nur relevante und wissenschaftlich fundierte Inhalte aus der Resilienzforschung, sondern auch persönliche Techniken als Handwerkszeug mit auf den Weg, um Resilienz erfolgreich zu trainieren und weiterzugeben.

Warum ein Resilienztraining buchen?

Wir leben in einer Welt, in der immer mehr Leistung erwartet und permanente Erreichbarkeit gefordert. Noch dazu gehen Veränderungen rasend schnell von Statten. Wie schafft man es also, in so einer Welt Stress standzuhalten?

Resilienz ist die Kompetenz, Stresseinladungen auch mal auszuschlagen. Es ist der innere Schutzschild, der uns vor Belastung schützt. Jeder Mensch hat diese Fähigkeit, aber jeder Mensch kann diese Fähigkeit jederzeit ausbauen und trainieren. So können wir Krisen unbeschadet überstehen und gestärkt daraus hervorgehen. Es ist die Kraft flexibel auf die Anforderungen der Arbeitswelt zu reagieren. So halten wir dem Druck nicht nur stand, sondern schaffen es gleichzeitig ein gutes und glückliches Leben zu führen.

Resilienz und Achtsamkeit sind Kompetenzen der Zukunft, die nicht nur jetzt hilfreich sind, sondern auch durch weitere Veränderungen immer wichtiger werden. Jetzt seine Resilienz zu trainieren bedeutet auf das Kommende vorbereitet zu sein, Herausforderungen stressfrei zu meistern und an sich selbst zu wachsen.

Mit einem Resilienztraining der Resilienz-Akademie schaffen Sie eine verbesserte Version von sich und stärken sich für die Zukunft.

Scroll to Top