Hans Wilkens

Hans Wilkens

Dipl. Ing.; Resilienztrainer & Coach für Führung und Gesundheit

Resilienz-Trainer*in im Bereich

Resiliente Führung, Organisationale Resilienz, Team-Resilienz, Burn-Out- Prävention, Impulsvorträge, Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung.

Ich gebe meine Resilienz Trainings für

Unternehmen, Teams, Führungskräfte, Mitarbeiter, Privatpersonen. Zu meiner Zielgruppe zählen Menschen, die ihre psychische Widerstandsfähigkeit spürbar erhöhen möchten, um mit Veränderungen, Krisen und Stress besser umgehen zu können.

Warum mir Resilienz so wichtig ist

Resilienz hat einen starken Einfluss auf die Gesundheit und Lebensqualität. „Das Leben besteht aus vielen Höhen und Tiefen – man darf nur nicht im Tief stecken bleiben!“ Wer gesund und lebensfroh sein und bleiben möchte, der darf sich nicht solange im Bereich der Tiefen aufhalten. Genau hier hilft die Resilienz dabei, einen ressourcenvollen Zustand einzunehmen und psychisch widerstandsfähig zu bleiben. Nur mit genügend Resilienz an Bord kann der Mensch sich zu einer gefestigten Persönlichkeit entwickeln und über sein eigens Schicksal entscheiden.

Was mich an Resilienz begeistert

Resilienz lässt sich als eine Flexibilitäts-Kompetenz beschreiben, welche die Widerstandsfähigkeit und die Zentrierungsfähigkeit umfasst. Resilienz hat mit allen Aspekten gehirngerechten Lebens zu tun. Resilienz als Einzel- oder Organisationskompetenz ist ein entscheidender Faktor für die Leistungsfähigkeit und den Erfolg von Individuen und Systemen.

Wozu meine Resilienz-Trainings hilfreich sind

In der VUKA-Welt fühlen sich viele Menschen stark gefordert und oftmals auch überfordert. Die Statistik bestätig das eindeutig: Die volkswirtschaftlichen Produktionsausfälle durch Fehlzeiten schätzt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin für 2017 auf 76 Milliarden Euro. Joggen und chillen reicht nicht aus, um psychisch gesund zu bleiben. Da kommen Resilienztrainings wie gerufen. Resilienz ist die psychische und mentale Widerstandskraft, die Menschen und Systeme benötigen, um Belastungen, Stress, Krisen und Rückschläge meistern zu können und gesund zu bleiben. Resiliente Menschen haben eine innere Stärke, eine Art seelisches Immunsystem, das aus dem Zusammenspiel verschiedener Faktoren erwächst. Diese Resilienz-Faktoren können gelernt und trainiert werden. Hier sehe ich meine Aufgabe als Trainer und Coach.

An der Ausbildung zur Resilienz-Trainerin, bzw. Ausbildung zum Resilienz-Trainer bei Sebastian Mauritz hat mich begeistert

Sebastian Mauritz ist ein sattelfester Profi. Er überzeugt mit seinen Erfahrungen und seinem fundierten Fachwissen. Mit seiner ruhigen, wertschätzenden und humorvollen Art hat meinen Lernprozess spürbar unterstützt. Er gab uns genügend Raum, um das aufgenommene Wissen zu verarbeiten und in Gruppenübungen auszuprobieren. In meiner Ausbildungsgruppe habe ich mich von Anfang an sehr wohlgefühlt. Vorbildlich fand ich, wie Sebastian Mauritz seine Expertise und Erfahrung in seiner Akademie teilt. Er vermittelt mit seiner Kompetenz weitaus mehr als nur das reine Trainerwissen zum Thema Resilienz. Was Sebastian besonders auszeichnet, ist sein „persönlicher „Werkzeugkoffer“. Dieser ist prall gefüllt mit Expertenwissen u.a. aus den Bereichen Training, Coaching, Kommunikation, Moderation, Stress, Burnout, Krisen, Neurologie, Arbeitsergonomie, Führung, Leitung und Marketing. Am Flipchart ist er ein Meister der Visulisierung. Seine Charts sind eine Belohnung fürs Auge. Alle Seminarteilnehmer haben viele Anregungen bekommen, wie sie ihre eigene Präsentationskompetenz verbessern können. Außerdem empfindet man als Seminarteilnehmer gut gestaltete Charts als eine besondere Form der Wertschätzung.
Scroll to Top