Bindung

Bindung – der gute Kontakt zu sich und anderen

Bindung ist eine der zentralen Säulen für ein gesundes und resilientes Leben. Menschen sind soziale Wesen – wir brauchen den Kontakt zu anderen. Gute Beziehungen sind daher eine zentrale Grundlage für unser Wohlbefinden.

Damit wir aus den guten Beziehungen Kraft ziehen können, ist es wichtig die eigenen Netzwerke zu pflegen. Aufmerksamkeit und Interesse sind die Schlüssel für einen wertschätzenden Umgang mit anderen. Das gilt sowohl für das private als auch für das berufliche Umfeld. Ein starkes Netzwerk mit guten Bindungen ist insbesondere für den Resilienzfaktor soziale Unterstützung sinnvoll. Um Hilfe bitten und sie auch annehmen zu können gehört zur sozialen Unterstützung genauso dazu, wie Hilfe anzubieten. Soziale Unterstützung entlastet uns dabei mental und auch körperlich. Bindung ist also eine kraftvolle Ressource im Umgang mit Stress, Problemen und Krisen.

Bindung ist ein Geben und Nehmen. Ein guter Kontakt zu anderen bedeutet daher nicht, dass ausschließlich Sie in die Beziehung investieren. So kann es manchmal ein wichtiger Schritt Richtung Wohlbefinden sein, sich von bestimmten Kontakten, die mehr Nehmen als Geben, zu lösen.
Bindung bedeutet dabei auch in einer guten Beziehung zu sich selbst zu stehen. So egoistisch das auch klingen mag: Sie sind der wichtigste Mensch in Ihrem Leben, denn mit keinem anderen verbringen Sie so viel Zeit. Wenn Sie sich selbst gut behandeln und einen wertschätzenden Umgang mit sich und Ihren Bedürfnissen pflegen, können Sie auch mit anderen Menschen wertschätzend umgehen. Eine gute Bindung zum Selbst verbessert den Zustand auch unter Stress und lässt Sie kraftvoll auf die Hindernisse im Leben reagieren.

Das Entscheidende für eine starke Bindung ist die Balance zwischen Ich-Zeit und Zeit mit anderen. Die Bedürfnisse aller anderen vor die eigenen zu stellen senkt die Resilienz ebenso, wie das eigene Netzwerk kolossal zu vernachlässigen. Kümmern Sie sich gut um sich, um einen guten Kontakt mit anderen aufrecht zu erhalten. Dann können Sie in schweren Lebensphasen auf Unterstützung und Hilfe bauen.

Scroll to Top
Scroll to Top